schneider+schu­mach­er Ar­chitek­ten ZT GmbH

certified passive houses
Architekt, Konsulent

Schwedenplatz 2/24
1010 Wien
Austria

Tel.: 0043-1-8905260

office@schneider-schumacher.at

www.schneider-schumacher.at

Firmenbeschreibung

Das Büro schneider+schumacher wurde 1988 von Till Schneider und Michael Schumacher in Frankfurt a. M. gegründet. Die legendäre Info-Box auf Europas damals größter Baustelle in Berlin kurz nach der Wiedervereinigung machte das Büro weltweit bekannt. Seitdem sind weit über 100 Gebäude, städtebauliche Projekte und zahllose Produktentwicklungen entstanden.

Das Planungsspektrum reicht vom Wohnungsbau bis zum Industriebau, von einer Autobahnkirche bis zum Hochhaus, vom Museum bis zum Teilchenbeschleuniger. Preisgekrönte architektonische und städtebauliche Projekte sind der Westhafen, die in den Bestand eingefügte Erweiterung des Städel Museums sowie der nachhaltig sanierte Silvertower. Jüngste Erfolge sind der gemeinsam mit bb22 ausgearbeitete goldene Entwurf für das DOXX in Mainz, das DGNB-Platin zertifizierte Grünflächenamt in Frankfurt sowie die Neugestaltung der Außenanlage am Bürokomplex „die welle“.

2006 gewann schneider+schumacher den Wettbewerb für das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum der Fronius International GmbH in Thalheim, Österreich. 2011 wurde der Bau in Generalplanung durch schneider+schumacher fertiggestellt und mit dem Österreichischen Bauherrenpreis 2012 ausgezeichnet. Aus diesem ersten Projekt in Österreich gründete sich 2010 das Büro in Wien unter Leitung von Eckehart Loidolt, das eng mit dem Frankfurter Büro zusammenarbeitet.

Passive House Project

Zurück zur Mitgliederliste